Firmung


Firmspendung


Bild: Katharina Wagner In: Pfarrbriefservice.de


Firmtermine


Die Firmung ist ein vom Bischof oder einem von ihm beauftragten Priester durch Salbung unter Handauflegung gespendetes Sakrament. 

 

Sie wird neben der Taufe und der Erstkommunion als "Initiationssakrament" bezeichnet. Das bedeutet, dass man mit allen drei Sakramenten immer weiter in die christliche Glaubensgemeinschaft hineingeführt wird.

 

Im Sakrament der Firmung werden junge Christen bestärkt (firmare, lat. bestärken), sich am „Lebensbeispiel“ Jesu Christi und seinem Evangelium zu orientieren, um so lebendige Glieder der Kirche zu sein. Die Firmung ist somit auch die Vollendung der Taufe. 

 


In der Pfarreiengemeinschaft Lindau-Aeschach findet die Feier der Firmung für die gesamte Pfarreiengemeinschaft in der Kirche St. Ludwig im zweijährigen Turnus statt.

 

Die geplante Firmung 2020 der PG Lindau-Aeschach am Pfingstsamstag, 30. Mai 2020 muss auf Grund der Anordnungen der Diözese Augsburg zur Sakramentspendung verschoben werden. Die Firmung wird auf das Jahr 2021 verschoben.

 

Die nächste Firmspendung erfolgt deshalb am Pfingstsamstag, den 22. Mai 2021.



Wissenswertes und Informationen zur Firmung 2020/2021 finden Sie hier.