Pfarrgemeinderat St. Ludwig


            Bild: © Wolfgang D. Schneider


Entscheidungen und Beschlüsse aus der PGR-Sitzung am 22.11.2018


  • Zukunft Pfarreiengemeinschaft
    Vorstellung der Aufgaben zur Fragestellung vor, die aus dem Pastoralrat an die Pfarrgemeinderäte gegeben wurde (Ziele und Visionen für die Zukunft der PG, Aktuelle Situation der eigenen Gemeinde (Erkennen, wo Stärken und Schwächen sind, was an Potenzial für Neues, Zukunftsweisendes besteht, aber auch woran es fehlt und wofür Hilfe und Unterstützung gebraucht wird), Antworten und Konzepte zu der Frage: Was wollen wir tun für die Zukunft?) und der Aspekte für die Zukunft der PG, die Pfr. Niklewicz am 11.11.18 in seinem Vortrag „Quo vadis oder was sind deine Ziele für die Zukunft St. Ludwig“ zum Kirchenjubiläum vorgetragen hat.

    Um an dem Thema konzentriert und umfänglich arbeiten zu können wird der Vorschlag unterbreitet, hierzu eine Klausurtagung zum Thema „Zukunft Pfarreiengemeinschaft“ mit/in der Pfarreiengemeinschaft (PGR, KV und Pastoralrat) durchzuführen. Die Klausurtagung sollte mit einem externen Moderator stattfinden und an einem „neutralen“ Ort. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen. Thema im nächsten Pastoralrat.
  • Gottesdienstkonzept PG Lindau-Aeschach ab 2019
    Nach ersten Diskussionen im Pastoralrat Vorstellung verschiedene Modelle für das Gottesdienstgrundkonzept in der PG. 

    Der Pfarrgemeinderat ist einstimmig für das Modell, bei dem folgende Gottesdienstzeiten für St. Ludwig gelten würden:

     

    Samstag 18:30Uhr (Vorabendmesse) in St. Ludwig

    Regelmäßiger Rhythmus für die Sonntagsgottesdienste:

    Erster Sonntag im Monat 09:00Uhr Gottesdienst in St. Ludwig
    (an dem Sonntag findet dann um 10:30Uhr der Gottesdienst in Oberreitnau statt)

    Alle übrigen Sonntage im Monat 10:30Uhr Gottesdienst in St. Ludwig *)

    *) Einzelne ausgewählte Gottesdienste im Jahr auch um 10:30Uhr in Oberreitnau bzw. Unterreitnau.

    Die Wahl dieses Modells durch den Pfarrgemeinderat geht in den Pastoralrat.

  • Gemeinsame Gottesdienste in der PG


    An bestimmten Hochfeste/Festen nur ein Gottesdienst in PG? (Bsp. Fronleichnam im Wechsel, Pfarrfest)
    Zustimmung seitens des PGR. Dieser Vorschlag geht in den Pastoralrat.

    Beibehaltung und Terminierung des Hangnachgottesdienstes: Der Gottesdienst muss nicht unbedingt auf dem Hangnach sein, er könnte auch an einem anderen Ort stattfinden (z.b. Kinberg, Hirschberg, bspw. Antoniuskapelle, mit z.B. gemeinsamer Wanderung und gemeinsamen Picknick), als Bergmesse. Terminlich könnte der Gottesdienst auch anders gelegt werden, bspw. in den Frühsommer. Der Vorschlag/das Thema geht in den Pastoralrat.

  • Einkehrtag „Eucharistische Anbetung“?

    Angebot Seelsorgeamt Augsburg – Eucharistische Anbetung – Referentin: Sr. Dr. Theresia Menge OP

    Grundsätzlich befürwortet der Pfarrgemeinderat diesen Vorschlag. Terminlich sollte das 2. Halbjahr 2019 gewählt werden.
    Nach Abklärung der Eckdaten/Kosten sollte eine Rückmeldung an den Pfarrgemeinderat erfolgen.

  • Geburtstagwünsche bereits ab 70. Geburtstag?
    Geburtstagsgeschenke/-büchlein?

    Einstimmig wurde beschlossen, dass Geburtstagswünsche ab dem 80. Geburtstag übermittelt werden sollen und dann in 5-Jahres-Schritten.

    Das Geburtstagsbesuchsteam entscheidet welche Pfarreimitglieder persönlich besucht werden sollen.

    Die Geburtstagsbriefe mit Geburtstagswünschen werden durch das Pfarrbüro erstellt.
    Der Beschlussvorschlag: Geburtstagsgeschenke/Büchlein nur mit persönlichem Besuch wurde einstimmig angenommen.

  • Anstehende Termine 


    - Silvester – Jahresabschluss PG (16Uhr Jahresabschlussandacht in Aeschach) anschließend Sektausschank

     

    - Neuzugezogene in 2019 à Es soll kein eigenes Fest organisiert werden. Für Neuzugezogenen soll 2x im Jahr ein eigener Gottesdienst mit Sektausschank durchgeführt werden. Herausgabe eines „Neuzugezogenen-Flyers“ für die PG vorgesehen.

     

    - Fest für die Ehrenamtlichen in 2019 à Es wurde beschlossen, dass ein Fest für die Ehrenamtlichen stattfinden soll. Dieses soll extern stattfinden, damit die Ehrenamtlichen keine Arbeit mit der Durchführung haben. Freigabe eines Budget durch die Kirchenverwaltung erforderlich, dann kann weitere Organisation beginnen.

    Ökumenisches Pfarrfest findet am Sonntag, 07. Juli 2019 nochmals in der Christuskirche statt


Das ausführliche Ergebnisprotokoll (u.a. mit den weiteren Tagesordnungspunkten) der PGR-Sitzung finden Sie als Aushang an der Pinnwand im Eingangsbereich der Pfarrkirche St. Ludwig.


Nächste Pfarrgemeinderatssitzungen in 2019


Die nächste Pfarrgemeinderatssitzung findet

am Di, 29. Januar 2019 um 19.30 Uhr

im Gemeindesaal in der Unterkirche

statt.

 

Weitere Termine der Pfarrgemeinderatssitzungen in 2019:

Mo, 08. April 2019 - 19.30 Uhr

Di, 04. Juni 2019 - 19.30 Uhr
 
Die PGR-Sitzungen sind öffentlich.

 

Es sind damit auch alle Interessierten der Pfarrei herzlich eingeladen.

 

Tagesordnung

Die jeweils vorgesehene Tagesordnung wird ca. zwei Wochen vor der Sitzung hier auf der Homepage und durch Aushang in der Pfarrkirche bekanntgegeben.



Pfarrgemeinderatswahl 2018


Bei der Wahl am 25.02.2018 sind folgende Pfarrgemeinderätinnen bzw. Pfarrgemeinderäte auf vier Jahre gewählt worden (in alphabetischer Reihenfolge):

Pia Gerstner

Barbara Lamina

Klaus Metzger

Dominik Schulz

Kerstin Schwart

Reinhard Sechser

Michael Stark

Michael Waag

Bettina Weishaupt

Ein Pfarrgemeinderat hat viele Aufgaben. 


Bild: Pfarrbriefdienst IMAGE Bergmoser und Höller Verlag Aachen
In: Pfarrbriefservice.de


 

Nach der PGR-Wahl am 25.02.2018 fand gemäß § 11 der Wahlordnung für den Pfarrgemeinderat der Diözese Augsburg die konstituierende Sitzung des neugewählten Pfarrgemeinderates  am Dienstag, 27. März 2018 statt.

 

Damit begann die Amtszeit des neuen PGR.

 

Ebenfalls wurden Arbeitskreise und Sachausschüsse gebildet, in denen dann auch alle Interessierten der Pfarrei sehr gerne mitarbeiten können.

Download
Bistum Augsburg Satzung PGR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 774.0 KB

Der PGR-Vorsitz wurde als Führungsteam

Bettina Weishaupt und Michael Waag anvertraut.

Schriftführer sind Dominik Schulz und Reinhard Sechser.

 

Vom PGR wurden folgende Mitglieder hinzugewählt:

Christiana Egge und Franz Stiehle

 

Vom Führungsteam der Ministranten wird Sarah Morgenschweis als beratendes Mitglied an den PGR-Sitzungen teilnehmen.

Delegierte für die Sitzungen des Dekanatsrates

sind Barbara Lamina und Reinhard Sechser.

 



Pfarrgemeinderat St. Ludwig - Ihre Mitarbeit in Arbeitskreisen und Ausschüssen


1. Korinther 12, 4-12:

Es gibt verschiedene Gnadengaben, aber nur den einen Geist. Es gibt verschiedene Dienste, aber nur den einen Herrn. Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen. Jedem aber wird die Offenbarung des Geistes geschenkt, damit sie anderen nützt. Dem einen wird vom Geist die Gabe geschenkt, Weisheit mitzuteilen, dem anderen durch denselben Geist die Gabe, Erkenntnis zu vermitteln, einem anderen in demselben Geist Glaubenskraft, einem anderen - immer in dem einen Geist - die Gabe, Krankheiten zu heilen, einem anderen Kräfte, Machttaten zu wirken, einem anderen prophetisches Reden, einem anderen die Fähigkeit, die Geister zu unterscheiden, wieder einem anderen verschiedene Arten von Zungenrede, einem anderen schließlich die Gabe, sie zu übersetzen. Das alles bewirkt ein und derselbe Geist; einem jeden teilt er seine besondere Gabe zu, wie er will.

 

Der Pfarrgemeinderat hat die Einrichtung von folgenden Ausschüssen, Arbeitskreisen bzw. Arbeitsfeldern beschlossen, die allen Pfarreimitgliedern und Interessierten offen stehen. Diese sollen Teilbereiche des Gemeindelebens in enger Abstimmung mit dem PGR eigenständig betreuen, Themen bearbeiten und Aktivitäten entfalten.

 

  • Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Homepage, Pfarrbrief) (gemeinsam mit den anderen Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft)
  • Veranstaltung/Feste
  • Glaubenskurse
  • Sternsingeraktion
  • Geburtstagsbesuche, Krankenhausbesuche, Liturgie
  • Kinder-Familiengottesdienste (gemeinsam mit den anderen Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft)
  • Erwachsenenbildung
  • Ökumene, Evangelisation
  • Firmvorbereitung/Vorbereitung Sakramente

 

Als Pfarrgemeinderat vertrauen wir auch auf Ihre Mithilfe und Mitarbeit.

Schauen Sie sich die Liste an!

 

Vielleicht ist genau für Ihre Stärken, Begabungen, Charismen, Talenten, Ideen, Interessen, …ein Bereich dabei.

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Pfarrbüro St. Ludwig oder beim Vorstand des PGR.

 

 

Bild: Sarah Frank In: Pfarrbriefservice.de

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Engagement für die Pfarrei St. Ludwig und die Pfarreiengemeinschaft Lindau-Aeschach.